FANDOM


Orientalisches Münzkabinett Jena ist eine Sammlung orientalischer Münzen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Sie wurde 1840 von Prof. Johann Gustav Stickel gegründet. Sie umfasst heute ca. 21.000 numismatische Objekte.

Siehe auch Edit

Literatur Edit

  • Johann Gustav Stickel, Handbuch zur Orientalischen Münzkunde. Das Grossherzogliche orientalische Münzcabinet zu Jena, erstes Heft, (F.A. Brockhaus) 1845, Zweites Heft, Leipzig (F.A. Brockhaus) 1870, reprint Leipzig 1975.
  • Karl Vollers, Das orientalische Münzkabinett der Universität Jena im Jahre 1906. In: Blätter für Münzfreunde 41, 6, (1906) col. 3515–3524; 41, 7–8, col. 3529–3537.
  • Stefan Heidemann, Das Orientalische Münzkabinett Jena - Die Islamische Münzkunde von der Theologie der Aufklärung zu den Regionalstudien (The Oriental Coin Cabinet in Jena - Islamic Numismatics from the Period of the Theology of Enlightenment to the Regional Studies). In: Gesellschaft der Freunde Islamischer Kunst und Kultur (ed.): Eothen IV. Jahrbuch der Gesellschaft der Freunde Islamischer Kunst und Kultur e.V (2007), pp. 95-120.
  • Stefan Heidemann, Bibliothek des Großherzoglichen Orientalischen Münzkabinetts, in: Friedhilde Krause (general ed.) — Felicitas Marwinski (ed.), Handbuch der Historischen Buchbestände in Deutschland 20, Thüringen H-R, Hildesheim, Zürich, New York (Olms-Weidmann) 1999, pp. 162–163.
  • Stefan Heidemann — Claudia Sode, Christlich-orientalische Bleisiegel im Orientalischen Münzkabinett Jena, in: Aram periodical 11–12 (1999–2000), pp. 533–593.
  • Sylloge der Münzen des Kaukasus und Osteuropas im Orientalischen Münzkabinett Jena bearbeitet von Tobias Mayer mit Beiträgen von Stefan Heidemann und Gert Rispling (Orientalisches Münzkabinett Jena 1, ed. by Norbert Nebes und Stefan Heidemann), Wiesbaden (Harrassowitz) 2005.

Weblinks Edit

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.